In meiner alten Wohnung hatte ich nur einen Ofen zum Heizen. Im Frühling und Herbst war es manchmal zu warm um einzufeuern, aber doch etwas zu kalt für ein angenehmes Klima. Die Lösung: eine Solarheizung aus Büchsen an die Südfassade montiert.
Bei den Büchsen den Deckel und Boden entfernt.
Zu Röhren zusammengeleimt.
Die Lüfter sorgen für eine stetige Zirkulation.
Die Isolation verhindert Wärmeverlust.
Das Steuergerät schaltet bei einer gewünschten Temparatur die Lüfter ein und auch wieder aus.
Auf dem Display kann der Temparaturgewinn abgelesen werden.
Die fertige Installation.
Back to Top